… Ein sehr herzlicher Empfang von Agapi und Rado, eine Aufwärmzeit braucht es nicht, man ist irgendwie gleich wie bei „GUTEN FREUNDEN“ (ich kannte sie vorher nicht). Wow, eine riesige, liebevoll renovierte Küche in dem alten Herrenhaus, man fühlt sich 100 Jahre zurückversetzt. Während der Kaminofen angenehme Wärme verbreitet gibt’s Spanndes zu hören und sehen. Ja, und dann die Tafel: bestimmt über 5m lang, wuchtig aus Eiche, man nimmt Platz, als hätte man hier schon immer gesessen …
H.S. und B.S. aus G.N.

… Agapi versteht es einfach, eine ungezwungene Atmosphäre zu schaffen und Menschen zusammenzubringen, ohne dass Berührungsängste erst aufkommen können. Und Rado – Kompliment für die köstlichen Speisen. Ich komme bestimmt wieder …
B.S. aus Hamburg

… Heute … bin ich mit einem so schönen Gefühl aufgewacht, wie nur ganz selten. Das letzte mal hatte ich dieses Gefühl, nachdem ich am Vorabend den Film 25 km/h im Kino gesehen habe. Kein “Heile Welt”-Gefühl – aber ein “Gute Welt”-Gefühl irgendwie. Auf jeden Fall voll von Sonne und Zuversicht!
Danke an Agapi und Rado für diese wunderbare Idee und das besondere Angebot …
C.E. aus Wedel